Hauptseite

Angebote für Schulklassen

Ausstellungsgebäude

Mühlen im Freigelände

Müller- und Backhaus

Gastronomie

Feiern im Mühlenmuseum

Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Fotos

Bauwerke im Umfeld

Links

Kontakt
 Müller- und Backhaus im Internationalen Mühlenmuseum
 Bromer Straße 2  38618 Gifhorn  Telefon 05371-550 50  Telefax 05371-556 40 
Auf dem Gelände des Museums befinden sich auch Restaurationsbetriebe für die Museumsgäste. Es handelt sich dabei um 3 Fachwerkhäuser im Niedersachsenstil, die in ähnlicher Anordnung wie die Rundlingsdörfer im Hannoverschen Wendland aufgebaut wurden. 

Das "Backhaus" wurde 1983 in Betrieb genommen. Es handelt sich um ein "Vierständer-Niedersachsenhaus" und bietet Platz für 250 Gäste.

Links neben dem Backhaus steht das "Brothaus". Dieses Haus wurde in wesentlichen Stilelementen dem historischen Backhaus auf dem Hof Meyer-Thies in Groß Oesingen nachempfunden. In diesem Haus werden nach alter Tradition und Rezepten mit Natursauerteig und Schrotmehl verschiedene Sorten Brot in zwei holzgefeuerten Steinbacköfen gebacken.

Rechts vom Backhaus wurde 1990 das "Trachtenhaus" in Betrieb genommen. Dieses Haus ist in ähnlicher Bauweise wie das Backhaus errichtet worden. Es ist allerdings wesentlich größer und bietet 500 Gästen Platz. Am Ende der großen Diele, wo früher sich die offene Feuerstelle befand, stehen nun zwei übereinanderliegende große holzgefeuerte Steinbacköfen.

Wenn Gruppen in unsere Häuser einkehren möchten, bitten wir um eine Voranmeldung, damit sich unsere Bäcker auf die Personalanzahl einrichten und wir Ihre Platzreservierungen vornehmen können. Die Häuser sind nur für Museumsbesucher zugänglich!