Hauptseite

Angebote für Schulklassen

Mühlen im Freigelände

Müller- und Backhaus

Gastronomie

Feiern im Mühlenmuseum

Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Fotos

Bauwerke im Umfeld

Links

Kontakt
 
Das Kernstück der Museumsanlage ist die 800 qm große Ausstellungshalle. Hier stehen ca. 45 Wind- und Wassermühlenmodelle aus aller Herren Länder. Sie sind naturgetreu und maßstabsgerecht den Orginalen in allen Einzelheiten verkleinert nachgebaut. In einem ihrer Eigenart entsprechenden Gebäude haben sie ihren Platz gefunden, als Zeugen eines unwiderbringlichen Zeitabschnitts menschlichen Seins und Tuns, der wieder gegenwärtig zu werden scheint, wenn sich die Mühlenflügel drehen und Aufschluß geben über Funktion und Arbeitsweise der ältesten Maschine der Menschheit. Jedes Modell stellt ein kleines Kunstwerk dar. Sei es die "Moulin de la Galette" vom Montmarte in Paris oder die Mühle von "La Mancha" aus Spanien, gegen  deren Flügel der legendäre Don Quichotte vergeblich gekämpft haben soll. Sie alle sind Zeugen einer kulturhistorischen Epoche, deren Ende schon lange begonnen hat. Neben den Miniaturen ergänzen alte Müllerutensilien, Zeichnungen, Fotos und Pläne sowie ein orginaler Mahlgang einer Ölmühle die Ausstellung.